Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Wo Ihre Gewinne in den Himmel wachsen.

Entlasten, entbürokratisieren und entschlossen fördern

Cover Regierungsprogramm

Hier finden Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte für Ihr Unternehmen:

Steuerreform:

Ziele der Steuerreform sind eine Senkung der Steuer- und Abgabenquote in Richtung 40%, eine ökologisch-soziale Reform mit Lenkungseffekten zur erfolgreichen Bekämpfung des Klimawandels sowie der Erhalt und Ausbau von Innovationskraft, Nachhaltigkeit und Wettbewerbsfähigkeit der österreichischen Wirtschaft.
Die Körperschaftsteuer auf Unternehmensgewinne wird von 25 auf 21 Prozent reduziert. Die Lohn- und Einkommensteuertarife sinken von 25 auf 20 Prozent, von 35 auf 30 Prozent und von 42 auf 40 Prozent.
Am Nulldefizit hält die künftige Bundesregierung ebenso fest wie am Ziel, die Staatsschuldenquote unter die auf EU-Ebene vorgegebene Grenze von 60 Prozent der Wirtschaftsleistung zu senken.
Entbürokratisierung:
Once-Only-Prinzip für Unternehmen umsetzen, um Datenmeldungen zwischen Unternehmen und Verwaltung zu verringern: Alle relevanten unternehmensbezogenen Daten sollen Verwaltungsbehörden nur einmal kommuniziert werden müssen und ab dann bei unterschiedlichen Behördenwegen automatisiert abrufbar sein. Dabei sollen alle Datenschutzstandards eingehalten werden und die Datendichte bzw. Datenqualität aufrechterhalten werden.

Das Prinzip „Beraten vor strafen" wird umgesetzt: Es soll das Ziel der Verwaltung sein, Fehlverhalten zwar zu bestrafen, aber es im besten Fall gar nicht dazu kommen zu lassen, indem man Unternehmerinnen und Unternehmer dabei unterstützt, regelkonform zu arbeiten.
Darüber hinaus werden Antragstellungen vereinfacht und Verfahren gestrafft sowie Planungssicherheit und Bürokratieabbau bei Förderungen (z.B. Entscheidung über Förderanträge innerhalb definierter Fristen, objektive Wirkungsziele, Abwicklungskooperationen von Bund und Ländern) garantiert.

Modernisierung:
Die duale Ausbildung wird noch attraktiver gemacht, u.a. durch die verpflichtende Evaluierung und Modernisierung aller Lehrberufe alle fünf Jahre sowie zeitgemäßer Ausbildungen durch die Einführung neuer Lehrberufe (z.B. im Bereich Digitales oder Klima/Umweltschutz).

Forschung:
Es wird eine ambitionierten FTI (Forschung, Technologie und Innovation)-Strategie 2030 erarbeitet: Ausgehend von einer Analyse des Status quo und aktuellen Herausforderungen sollen Ziele der Forschungs-, Technologie- und Innovationspolitik für die nächsten zehn Jahre festgelegt und Handlungsfelder für die Umsetzung dieser Ziele definiert werden
Aufbauend auf diese FTI-Strategie soll ein Wachstumspfad beschlossen werden, der Forschungsförderung und der außeruniversitären Forschung mehrjährige Finanzierungs- und Planungssicherheit gibt. Gleichzeitig werden die Steuerung und das Finanzierungssystem der Einrichtungen vereinheitlicht und vereinfacht.

Digitalisierung & Innovation:
Es wird eine flächendeckende, technologieneutrale Breitband-Versorgung österreichweit sichergestellt.
Das Ziel für 2030 ist eine flächendeckende Versorgung mit festen und mobilen Gigabit-Anschlüssen und einer Vermeidung einer digitalen Kluft zwischen Stadt und Land. Die 5G-Vorreiterrolle wird weiter ausgebaut und Anwendungen für neue Technologien (autonomes Fahren, Internet of Things etc.) mit Telekom-Anbietern werden vorangetrieben.

Hier können Sie das gesamte Regierungsprogramm 2020-2024 downloaden.

 

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • China International Fair for Investment & Trade

    08.09. - 11.09. 2020, Xiamen, China

  • Finanzgipfel 2020

    17.09.2020/ 08:00 , Frankfurt, Deutschland

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Österreich ist Sitz des Headquarters und der Forschungszentrale von Borealis. Wir forschen ja nicht nur für Österreich, sondern für die ganze Welt.

borealis ag österreich
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Coface-Länderrisikobewertung: Österreich bleibt stabil

Der Kreditversicherer Coface hat erstmalig insgesamt 71 von 162 Ländern und 134 Branchen in 28 Ländern herabgestuft. Österreich hat als eines der wenigen Länder seine Bewertung mit A2 behalten.

„Bar oder mit Karte?“ - Österreich, die Corona-Pandemie und der zunehmende Trend hin zur bargeldlosen Bezahlung.

Seit Jahren steigt in Österreich die Anzahl bargeldloser Transaktionen. Dieser Aufwärtstrend erfuhr durch die Corona-Pandemie nun nochmals einen gewaltigen Anstieg.

alle News alle Blog Einträge