Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Dynamischer Wirtschaftsstandort.

Novartis erweitert Penicillin-Produktion in Tirol

Michael Kocher, Country Manager Novartis © Novartis

Ein starkes Signal für den Standort Österreich setzt der Schweizer Pharmakonzern Novartis mit der Entscheidung, die Antibiotikaproduktion am Tiroler Standort Kundl zu belassen und noch weiter auszubauen. Ein Gesamtinvestment von 150 Millionen Euro ist in Kundl für die nächsten fünf Jahre vorgesehen. Die österreichische Bundesregierung stellt dabei ein Paket an möglichen staatlichen Unterstützungsinstrumenten zur Verfügung und unterstützt mit in Summe 50 Millionen Euro an Instrumenten der österreichischen Forschungsförderung sowie der neuen Investitionsprämie, ergänzt durch Mittel vom Land Tirol. Im Gegenzug verpflichtet sich Sandoz, die relevante Penicillin-Wirkstoffproduktion für die nächsten zehn Jahre in Europa zu halten.

Für Michael Kocher, Country President Novartis Austria ist die Entscheidung „ein weiteres hervorragendes Beispiel für das starke Bekenntnis von Novartis zu unseren Produktionsstandorten in Österreich. In den vergangenen 25 Jahren haben wir mehr als 2,5 Milliarden Euro in Österreich investiert."

Über 60 Jahre Penicillin-Produktion in Tirol

Bereits in der Nachkriegszeit wurde in Kundl Penicillin hergestellt. Damals wurde das Medikament für zahlreiche Infektionen dringend benötigt. Drei Jahre nach der Firmengründung verließen 1949 die ersten Ampullen das Werk. 1951 entwickelten die zwei Forscher Ernst Brandl und Hans Margreiter in Kundl das erste säurefeste Penicillin und damit konnte der Wirkstoff auch in Tablettenform oral verabreicht werden.

Lesen Sie hier mehr zum Thema Österreich als Wirtschaftsstandort.

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Life Sciences Wien - Ein Markt mit vielen Chancen

    28.01.2021, 10:00 - 11:30 (CET), Online Conference

  • Meet us @ HTH Styria!

    28.1.2021, 10:00 - 16:15 (CET) , Online Conference

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Der Großraum Wien weist im Bereich der Lager-Lösungen ein starkes Wachstums auf, was ein entscheidender Faktor für die Gründung von KIBOX in Brunn am Gebirge darstellte. Die zahlreichen Betriebsansiedelungen als auch der starke Bevölkerungszuwachs sind für KIBOX von großem Vorteil.

Kibox

logo kibox
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Regierung schafft Investitionsprämie für Unternehmen

Die wirtschaftlichen und finanziellen Folgen der COVID-19 Krise stellen Unternehmen vor große Herausforderungen. Zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Österreich hat die Bundesregierung eine neue Investitionsförderung für Unternehmen im Gesamtwert von EUR 1 Milliarde beschlossen. Im Bedarfsfall werden die Mittel dafür weiter aufgestockt. NEU: Mit 20.1.2021 wurden Änderungen bei der Investitionsprämie beschlossen. Die Frist für die „erste Maßnahme“, die den Beginn der Investition kennzeichnet, wird von 28.2.2021 auf den 31.5.2021 verlängert. Die Anträge müssen bis zum 28.2.2021 bei der Austria Wirtschaftsservice (aws) eingebracht werden.

Hilfsmaßnahmen für vom Coronavirus betroffene Unternehmen

Welche österreichweiten Sofortmaßnahmen und Überbrückungsmaßnahmen gibt es für Unternehmen? Die drei Schwerpunkte des Sicherheitsnetzes für die Wirtschaft inkl. Download-Liste der wichtigsten Info-Links finden Sie hier.

alle News alle Blog Einträge