Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Wo Ihre Gewinne in den Himmel wachsen.

Italienisches Flair für Wiener Privatküchen

Logo de Gustibus © de Gustibus

Sie haben dabei Wien als Stadt mit hoher Lebensqualität und einem Esskultur-affinem Publikum kennengelernt.
Anfang 2020 sind die beiden in die österreichische Hauptstadt übersiedelt, wo sie jetzt einen Onlineshop namens de Gustibus, für hochwertige italienische Lebensmittel von kleinen Produzenten eröffnet haben. Ihr Credo: Die Qualität, die sie aus Spitzenrestaurants kennen, möchten sie auch ihren Kunden zugänglich machen. Elena M. Dietz stellt ihre weltweit gesammelten Erfahrungen in Form von Rezepten auf der Webseite zur Verfügung. Giuseppe Di Franca hält Kontakt zu den Lieferanten und kümmert sich um die passenden Wein und Spirituosen-Auswahl.

Beraten wurden sie beim Einstieg in den österreichischen Markt durch ABA – Invest in Austria. Besonders hilfreich war für die beiden Neo-Unternehmer die Begleitung im Prozess der Firmengründung, inklusive elektronische Beantragung der Gewerbeberechtigung.

Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr digitale Unternehmensgründung in Österreich!

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Doing Business in Austria (Deutsch - Slowakisch)

    18.05 / 12.00 Uhr, Virtual Event

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Österreich kann auf ein gutes Arbeitsklima verweisen - Streiks werden nur in Sekunden gemessen. Für uns als global player ist Lieferzuverlässigkeit von eminenter Bedeutung.

Opel Austria

Logo
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Italienisches Flair für Wiener Privatküchen

Viele Jahre sind Elena M. Dietz und ihr Partner Giuseppe Di Franca in der internationalen Spitzen-Gastronomie tätig gewesen und arbeitend um die Welt gereist.

Der Faktor Mensch in der Digitalisierung - Daten der Industrie 4.0 durch bestehende Mitarbeiter nutzen

Daten und Digitalisierung sind seit Jahren zentrale Themen in Industrie und Wirtschaft. Schlagwörter wie Big data, Industrie 4.0, Artificial Intelligence (AI) und viele weitere sind aus Fachjournalen und Kongressen nicht wegzudenken. Es herrscht weitgehend Einigkeit darüber, dass die Zukunft jenen Unternehmen gehört, die ihre Daten bestmöglich nützen. Daher haben viele Unternehmen in den vergangenen Jahren massive Investitionen in die Digitalisierung von Produktionslinien, den Aufbau von Data Warehouses, Cloud-Plattformen und verwandte Initiativen getätigt.

alle News alle Blog Einträge