Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Brücke zu neuen Märkten.

Österreicher als Finalisten im größten Medikamentensuchprogramm gegen Covid-19

Innophore Team © Innophore

Sie setzt sich zum Ziel, die Entwicklung einer therapeutischen Behandlung von Covid-19 massiv zu beschleunigen. Dabei stehen Medikamente im Fokus die einen stabilen Ausweg aus dieser globalen Krise ermöglichen sollen. Bei der GrandChallenge werden insbesondere neue Medikamente mit einer starken Wirkung auf essentielle Zielproteine des SARS-CoV-2 Virus gesucht. Die Teilnehmer wurden aufgefordert, mindestens eine Milliarde Moleküle durch drei verschiedene Berechnungsmethoden zu validieren – Künstliche Intelligenz und digitale Medizin spielen dabei eine wichtige Rolle.

"130 Teams bestehend aus mehr als 500 Wissenschaftlern der besten Institutionen der Welt haben mehr als 54 Milliarden Moleküle getestet. Das VirtualFlow Team mit Wissenschaftlern aus Österreich (Innophore, der Universität Graz und acib), den USA (Harvard, DFCI, Google und University of California, Berkeley), Deutschland (Max-Planck-Institut und Technische Universität Berlin) und der Ukraine (Enamine und Chemspace), befindet sich nun in der Finalistenphase und konkurriert mit den wenigen verbliebenen anderen Wirkstoffforschungsteams um den Sieg bei der prestigeträchtigen Covid-19 GrandChallenge, die von der Joint European Disruptive Initiative (JEDI), der europäischen DARPA, organisiert wird. Es ist zu beachten, dass nur Teams, die Medikamentenvorschläge mit echtem Potenzial zur Behandlung von Covid-19 eingereicht haben, für die Finalistenrunde ausgewählt wurden", betont Prof. Thomas Hermans, Programmmanager der JEDI Covid19 GrandChallenge.

„878 neue, bis jetzt nicht gegen Covid-19 verwendete Substanzen, die sich in den Computerexperimenten als vielversprechend erwiesen haben, wurden hergestellt und werden nun experimentell im Reagenzglas und direkt an lebenden, mit SARS-CoV-2 infizierten Zellen untersucht. Diese Analysen werden in unabhängigen Hochsicherheitslabors in Deutschland, Frankreich und den USA durchgeführt. Einige davon kommen von unserem JEDI-Team und sind nun als Open-Science in der Fachpresse veröffentlicht.", erklärt Georg Steinkellner, CTO von Innophore. „Der Eintritt ins Finale ist ein bedeutender Meilenstein für Innophore, ein weiteres Proof-of-Principle für unsere patentierte CatalophoreTM KI Technologie und nicht zuletzt eine große Ehre", sagt Christian Gruber, CEO des Grazer High-Tech Unternehmens.

Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr über Life-Sciences-Forschung in Österreich!

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Smart Manufacturing and Artificial Intelligence in Austria

    5.08.2021/15.00 CST (China Standard Time), Virtual Event

  • Meet us @ Belt and Road Summit Hong Kong 2021

    01.09-02.09 2021, Virtual Event

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Zuverlässigkeit und Expertise im Land und im Unternehmen überzeugen bei der Standortwahl. Wir müssen uns nicht verstecken, können aber noch attraktiver werden, daran sollte Österreich in Zukunft verstärkt arbeiten!

Pfizer

Pfizer
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Online-Immobilien-Spezialist Propster holt sich frisches Kapital

Ein digitales „Rundum-Programm“ für die Umsetzung von Immobilienprojekten bietet das 2017 gegründete Wiener Startup Propster und ist damit international höchst erfolgreich.

Compleo Charging Solutions AG

Seit 2009 in der Branche tätig, arbeiten mittlerweile über 350 Mitarbeiter für das Compleo-Team in Dortmund. Bereits Anfang des Jahres expandierte Compleo als Teil einer Kooperation mit KSW Elektro- und Industrieanlagenbau (KSW) nach Österreich. Nun folgte die Compleo Niederlassung im Großraum Wien als nächster konsequenter Schritt für den Ausbau des Vertriebs auf dem stetig wachsenden österreichischen Markt.

alle News alle Blog Einträge