Newsletter abonnieren

Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Dynamischer Wirtschaftsstandort.

IKT-Weltmarktführer in Österreich

Hier finden Sie eine Übersicht über die wichtigsten Unternehmen im Segment Informations- und Kommunikationstechnologien in Österreich:

  • ams AG: Das in Österreich gegründete Unternehmen ist multinationaler Spezialist für Sensoren und Chips.
  • AT&S ist als global aufgestellter Produzent Technologieführer am Markt für hochwertige Leiterplatten.

  • Atos IT Solutions and Services: Die Österreich-Niederlassung des französischen IT-Dienstleisters betreibt in Wien ein Kompetenzzentrum für Industrie 4.0

  • AVL List: Der Grazer Technologiekonzern AVL List ist das weltweit größte unabhängige Unternehmen für die Entwicklung, Simulation und Testsysteme von Antriebssystemen (Hybrid, Verbrennungsmotoren, Getriebe, Elektromotoren, Batterien und Software) für PKW, LKW und Großmotoren.
  • BEKO ist in Österreich führender Anbieter von system- und branchenübergreifenden Gesamtlösungen für Industrieunternehmen, die öffentliche Verwaltung, die Telekombranche und den Finanzsektor.

  • B&R Industrial Automation profiliert in der Prozessautomatisierung, entwickelt Steuerungen für Industrieanlagen und ist bei Verpackern wie Tetrapak genauso im Einsatz wie bei Audi oder BMW.

  • Frequentis: Das österreichische High-Tech-Unternehmen entwickelt und vertreibt Kommunikations- und Informationssysteme für sicherheitskritische Lösungen für Leitzentralen beispielsweise im Bereich Air Traffic Management oder im öffentlichen Verkehr.
  • Infineon Austria: Infineon Austria, Konzernunternehmen von einem der weltweit führenden Halbleiterhersteller Infineon Technologies AG, ist eines der forschungsstärksten Unternehmen Österreichs und bündelt als einziger Standort neben Deutschland die Kompetenzen für Forschung & Entwicklung, Fertigung sowie globale Geschäftsverantwortung.
  • Kapsch TrafficCom ist globaler Anbieter von Intelligenten Verkehrssystemen und hat in seinem Kerngeschäft, den elektronischen Mautsystemen, Referenzprojekte in 44 Ländern.

  • LAM Research: Einer der führenden Hersteller und Anbieter von verfahrenstechnischen Geräten und Anlagen für die Halbleiterindustrie mit Hauptsitz in Kalifornien und Forschung in Österreich.
  • NXP Semiconductors Austria: Der niederländische Mikroelektronik-Konzern betreibt am Österreich-Standort das Kompetenzzentrum für sichere kontaktlose elektronische Identifikationssysteme.
  • SKIDATA, seit 2001 Teil der Schweizer Kudelski-Gruppe, ist führender Anbieter von Zugangssystemen für den öffentlichen Raum mit 10.000 Kunden – von Schiliften über Sportstadien bis Flughäfen.

  • Siemens: Als eines der führenden Technologieunternehmen Österreichs forscht Siemens unter anderem in den Bereichen hochintegrierte Elektronik, Hochfrequenz- und Antennentechnik, Datenanalyse und System- und Softwarearchitektur.

 

Für weiterführende Informationen klicken Sie bitte hier.

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Forschen und Firmengründen in Österreich

    29.01.2020 / 16:30 - 18:00, Zurich, Switzerland

  • Neujahrsapéro

    29.01.2020 / 18:00, Zurich, Switzerland

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Trotz höherer Personalkosten in Österreich liegt Siemens Villach bei der Produktivität gleichauf mit den Siemens-Werken in Japan und den USA.

Siemens Österreich

Logo
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Russisches Startup Bobsla fasst Fuß in Österreich und entwickelt „Mini-Schneeraupe“ für mutige Wintertouristen

Touristen im Ötztal in Österreich können sich neben dem herkömmlichen Skifahren und Snowboarden mit einer weiteren Attraktion die Zeit vertreiben: Bobsla – ein Gerät, das optisch an eine Mischung aus Schneepflug und Go-Kart erinnert und von den Gästen über einen Schnee-Parcours gesteuert wird.

Die neue Forschungszulage in Deutschland – eine Konkurrenz zur österreichischen Forschungsprämie?

In Österreich besteht für in Forschung und Entwicklung tätige Unternehmen die Möglichkeit, eine steuerliche Forschungsförderung, die sog. Forschungsprämie, zu beantragen. Im internationalen Vergleich ist die österreichische Forschungsprämie ein Erfolgsrezept, um den heimischen Forschungsstandort attraktiv zu gestalten und zu stärken. Hierzu haben auch die Erhöhungen der Prämiensätze von ursprünglich 3 Prozent im Jahr 2002 auf zuletzt 14 Prozent massiv beigetragen.

alle News alle Blog Einträge