Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Dynamischer Wirtschaftsstandort.

Kibox

logo kibox
Der Großraum Wien weist im Bereich der Lager-Lösungen ein starkes Wachstums auf, was ein entscheidender Faktor für die Gründung von KIBOX in Brunn am Gebirge darstellte. Die zahlreichen Betriebsansiedelungen als auch der starke Bevölkerungszuwachs sind für KIBOX von großem Vorteil.

Die Idee entstand im Herbst 2018, bei der Suche nach einem Konzept, wie die nicht ausgelasteten Lagerflächen in Brunn am Gebirge optimal genutzt werden können. Im Unterschied zu klassischen Self-Storage-Anbietern übernimmt KIBOX die gesamte Logistik und lagert bereits kleinste Mengen ein. Der Kunde bestellt über die Webpage https://www.kibox.at/ die gewünschte Anzahl an Kiboxen und bepackt sie mit den Gegenständen, die er einlagern will. Danach werden die robusten Transportboxen aus Kunststoff wieder abgeholt. Gegenstände die nicht in eine KIBOX passen werden separat eingelagert. Sicherheit für die eingelagerten Boxen und Gegenstände wird mittels modernster Videoüberwachung und Alarmanlagen rund um die Uhr gewährleistet. Bei Bedarf kann man sich die Boxen oder Gegenstände jederzeit per Mausklick wieder zurückliefern lassen.

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Meet us @ ARIT — Austrian Research & Innovation Talk

    18.09.2021/ 9.00am - 4.00pm EDT, Convene 600 14th St NW Washington, DC 20005 or via livestream

  • TECHNOLOGY CAMPUS TIROL

    22.09.2021/ 11.30 Uhr, LA Villa Starnberger See/ Ferdinand-von-Miller-Straße 39-41, 82343 Niederpöcking

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Am Standort Österreich haben unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einem tollen „mind-set“ eine einzigartige Expertise aufgebaut, die uns hilft, unsere Position am Weltmarkt weiter zu stärken. Wir verbinden hier eine leistungsstarke innovative Fertigung mit Forschung und Entwicklung im Bereich der Leistungselektronik. Neben einer sehr guten Zusammenarbeit mit Partnern und Netzwerken, einer gutentwickelten Landschaft von „Talentschmieden“, von den HTL bis zu Universitäten, schätzen wir als Unternehmen auch das hervorragende Modell der Forschungsförderung in Österreich.

Infineon

Logo Infineon
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Gebündelte Forschungskompetenz

Ob "Internet of Things", "Industrie 4.0" oder andere smarte und autonome Systeme: Grundlage für Zukunftstechnologien wie diese sind sogenannte "Cyber-physische Systeme" (CPS). Mit Virtual Vehicle und Silicon Austria Labs (SAL) bündeln nun zwei führende Forschungsinstitutionen Österreichs ihre Expertise, um industriegetriebene angewandte Forschung in diesem Bereich zu beschleunigen.

Corona-Tracking: Neue Verschlüsselungstechnologie sorgt für Datenschutz

Die „Corona Heatmap“ von Know-Center und TU Graz zeigt, wo sich positiv Getestete vor der Diagnose aufgehalten haben und lässt so Rückschlüsse auf Ansteckungs-Hotspots zu. Ein innovatives Verfahren an der Schnittstelle zwischen Kryptografie und Datenanalyse sorgt für den notwendigen Datenschutz.

alle News alle Blog Einträge