Newsletter abonnieren

Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Dynamischer Wirtschaftsstandort.

Wirtschaftsstandort Salzburg

Die ersten Assoziationen mit Salzburg lauten: Mozart, Festspiele, Berge und Seen. Nicht zu Unrecht könnte man sagen, denn Salzburg vereint auf engstem Raum Kultur, Natur und Wirtschaft. Gerade die Mischung aus globalem Flair und unberührter Natur erlaubt höchste Entspannung und Erholung. Nicht nur Touristen wissen diese Vorzüge zu schätzen. Auch die Wirtschaft hat den Erholungsfaktor Salzburgs und dessen positive Auswirkungen auf  die Motivation von Arbeitskräften für sich entdeckt. Nicht umsonst ist die Mozartstadt Sitz namhafter nationaler und internationaler Headquarter. Innovative und bestens aufgestellte Leitbetriebe, darunter auch viele Weltmarktführer, haben Salzburg als Eintritt in den deutschsprachigen Raum oder als optimalen Erweiterungsstandort für sich entdeckt. Zudem hat sich die vorwiegend klein- und mittelbetrieblich strukturierte Wirtschaft unter den aktuellen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen als krisensicherer Stabilitätsfaktor erwiesen.

Der Wirtschaftsstandort Salzburg besticht durch eine ausgeglichene Mischung aus harten und weichen Standortfaktoren. Das Zusammenspiel von qualifizierten Arbeitskräften, einer modernen Infrastruktur und höchster Lebensqualität sowie Sicherheit macht Salzburg für Unternehmen besonders interessant. Im Herzen der Europäischen Union gelegen, fungiert Salzburg als wirtschaftliche Drehscheibe von Nord nach Süd und West nach Ost. Mit dem größten Bundesländerflughafen Österreichs und den Anbindungen an die wichtigsten Schienen- und Straßennetze ist Salzburg auch für sämtliche industrielle Herausforderungen gerüstet. Die Forschung hat in der traditionsreichen Universitätsstadt Salzburg ebenfalls einen hohen Stellenwert. International besten Ruf genießt die Universität Mozarteum als Ausbildungsstätte für Musik und darstellende Kunst. Die Paracelsus Medizinische Privatuniversität hat sich bereits an die Spitze der Ausbildung im Bereich Medizin in Österreich katapultiert.

Ausbildung:

  • Paris Lodron Universität Salzburg

  • Pädagogische Hochschule Salzburg

  • Universität Mozarteum Salzburg

  • Paracelsus Medizinische Privatuniversität

  • Private Wirtschaftsuniversität Schloss Seeburg

  • Fachhochschule Salzburg

  • University Of Salzburg Business School

  • Salzburger Bildungsnetz

  • IFM – Institut für Management

  • Universität Schloss Seeburg

Forschung:

  • Salzburg Research

  • ICTS Center Advanced Studies and Research in Information and Communication

  • ZGIS - Zentrum für Geoinformatik Universität Salzburg

  • Akademie der Wissenschaften „Geographic Information Sciences“

Forschungsschwerpunkte Paris Lodron Universität Salzburg:

  • Regenerative Biologie

  • Neurokognitive Forschung

  • Immunologie, Krebs, Allergie

  • Sport- und Bewegungswissenschaften

  • Materialforschung

Forschungsschwerpunkte Paracelsus Medizinische Privatuniversität:

  • Regenerative Medizin

  • Neurowissenschaften

  • Immunologie, Krebs, Allergie

  • Stoffwechsel

Forschungsschwerpunkte FH Salzburg:

  • Ingenieurwissenschaften (Holz und Biogene Technologien, Informationstechnik und Systemmanagement, Smart Building)

  • Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (BWL, Soziale Arbeit, Tourismusforschung)

  • Design, Medien, Kunst (DERESA – Design Research Salzburg, MultiMediaArt, MultiMediaTechnology)

  • Gesundheitswissenschaften (Biomedizin. Analytik, Ergotherapie, Gesundheits- und Krankenpflege, Hebammen, Orthoptik, Pysiotherapie, Radiologietechnologie)

Christian Dopppler Labore und Josef Ressel Zentren:

  • Christian Doppler Labor - Contextual Interfaces - Universität Salzburg

  • Christian Doppler Labor - Biosimilar Characterization

  • Josef Ressel Zentrum für Anwenderorientierte Smart Grid Privacy, Sicherheit und Steuerung

Cluster:

Unternehmen:

Schwerpunktbranchen:

  • Gesundheitswirtschaft und Arbeitswelten

  • Kreativwirtschaft

  • Ressourceneffizienz

  • Automobil- und Kunststoffwirtschaft

  • IKT

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • MEDICA 2019

    18.11.- 21.11. 2019, Dusseldorf, Germany, Germany

  • Cooperation for ICT & MicroElectronics - Slovenia and Southern Austria

    21.11.2019 , Klagenfurt, Austria

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Wien ist das Zugpferd für Innovationen in unserem Unternehmen und einer der Wachstumsmotoren.

Ottobock Österreich

Logo
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Central European University bietet Executive MBA in Wien an

Zeitgleich mit der Eröffnung des neuen Wiener Campus bietet die CEU einen modernisierten US-akkreditierten Executive MBA Studienlehrgang an. Der Lehrgang zeichnet sich unter anderem durch seine Internationalität aus.

Die Automobilindustrie im Umbruch: Designed in Austria, produced in China

Kein Tag vergeht, an dem nicht von Vorgängen in der Automobilbranche berichtet wird - positiv wie negativ. Negativ meist zum Thema Abgasemissionen und fehlender Umweltverträglichkeit. Positiv ist die Berichterstattung besonders, wenn es um Aktivitäten und Ankündigungen aus der Elektroautoszene geht. Der Pegel an Aufmerksamkeit darf nicht verwundern. Schließlich benutzen die meisten von uns täglich selbst das Individualgefährt, und der Weltmarkt ist mit 80 Millionen neuen Fahrzeugen riesig groß.

alle News alle Blog Einträge