Umweltforschung in Österreich

Fraunhofer Austria

Die Fraunhofer Austria Research GmbH wurde Ende 2008 als erste europäische Tochtergesellschaft der Fraunhofer-Gesellschaft gegründet. Die Forschungsorganisation ist in die zwei Geschäftsbereiche Produktions- und Logistikmanagement (Wien) und Visual Computing (Graz) gegliedert. 

Das Produktions- und Logistikmanagement in Wien beschäftigt sich mit der Wertschöpfungsoptimierung in Produktionsnetzwerken. Dabei wird die Planung und Optimierung von Struktur, Organisation und Prozessen in Industrie- und Dienstleistungsunternehmen oder deren Logistiknetzwerk unterstützt.

In Graz entwickeln und erforschen die MitarbeiterInnen zielführende Lösungen im Geschäftsbereich Visual Computing. Hierunter fallen Graphische Datenverarbeitung, Computer Vision sowie Virtuelle und Erweiterte Realität.

AIT Austrian Institute of Technology

Das AIT Austrian Institute of Technology ist Österreichs größte außeruniversitäre Forschungseinrichtung. Mit seinen fünf Departments ist es ein hoch spezialisierter Forschungs- und Entwicklungspartner für die Industrie im Kontext zentraler Infrastrukturthemen der Zukunft: Energy, Mobility, Health & Environment, Safety & Security sowie Foresight & Policy Development. Rund 1.100 Mitarbeiter forschen in ganz Österreich an der Entwicklung von Tools, Technologien und Lösungen, die Österreichs Wirtschaft nach dem Motto „Tomorrow Today“ zukunftsfit machen.

JOANNEUM RESEARCH

Seit mehr als dreißig Jahren betreibt JOANNEUM RESEARCH Spitzenforschung auf höchstem Niveau und gilt als eine der größten außeruniversitären Forschungseinrichtungen Österreichs. Allein am Institut für Wasser, Energie und Nachhaltigkeit forschen rund 85 Wissenschaftler an gesellschaftlich akzeptierten, wirtschaftlichen und umweltverträglichen Lösungen. Durch das gebündelte Know-how in Forschung und Entwicklung sowie an neuen
Herausforderungen orientiertem Kompetenzaufbau zählt das Institut international zu den renommiertesten wissenschaftlichen Einrichtungen für nachhaltige Ressourcennutzung.

AEE - Institut für Nachhaltige Technologien (AEE INTEC)

Diese außeruniversitäre Forschungseinrichtung ist heute eines der führenden Institute im Bereich angewandter Forschung zu den Zukunftsthemen Solarthermie, Niedrigenergie und Nullenergiegebäude, Energieeffizienz in der Industrie sowie nachhaltiges Wassermanagement. AEE INTEC ist in nationalen und internationalen Kooperationen aktiv und auch Mitglied der European Renewable Energy Research Centers Agency (EUREC).

Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik (ÖGUT)

Der gemeinnützige Verein ÖGUT initiiert und fördert seit 27 Jahren gemeinsam mit seinen Mitgliedern nachhaltige Lösungen für Umwelt und Wirtschaft, führt Forschungsprojekte durch und bereitet Entscheidungsgrundlagen für eine nachhaltige Umweltpolitik auf. Zu den rund 80 Mitgliedern zählen Ministerien, die wichtigsten österreichischen Umweltorganisationen, Banken und Unternehmen.

Österreichisches Ökologie Institut

Seit 1985 arbeitet das etablierte unabhängige Forschungs- und Beratungsinstitut erfolgreich im breiten Themenfeld der Nachhaltigen Entwicklung. Von der Abfallwirtschaft über Energieeffizienz, Klimaschutz, Nuklearrisiken bis hin zum Tourismus und Nachhaltigen Bauen werden Projekte für Politik, Verwaltung, und Wirtschaft sowie für Interessenvertretungen in ganz Österreich und auf internationaler Ebene abgewickelt.

Universität für Bodenkultur (BOKU)

Die BOKU ist eine der renommiertesten akademischen Lehr- und Forschungsstätten im Umweltsektor. Die Universität bietet F&E in den Kompetenzfeldern Boden- und Landökosysteme, Wasser-Atmosphäre-Umwelt, Lebensmittel-Ernährung-Gesundheit, Biotechnologie und Nanowissenschaften sowie Lebensraum und Landschaft, nachwachsende Rohstoffe und  ressourcenorientierte Technologien.

Mehr Informationen zur Green Technologies in Österreich finden Sie in unserer Broschüre:

Broschüre: Umwelttechnologien und Erneuerbare Energien in Österreich (PDF, 935 kB)