Newsletter abonnieren

Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Brücke zu neuen Märkten.

Österreich: Hotspot für F&E-Headquarters

Der Innovationsstandort kann sich sehen lassen: Das Erfolgsmodell Österreich schafft optimale Bedingungen für Unternehmen wie BMW, Bosch, Infineon oder Novartis, die F&E- sowie Kompetenzzentren in Österreich bündeln.

Spitzenforschung, innovative Spin-offs, Cluster und internationale Big Player sorgen dafür, dass aus zündenden Ideen marktreife Produkte und Dienstleistungen entstehen. Die nötige Unterstützung beschleunigt den Prozess, denn Forschung wird staatlich gefördert, die Infrastruktur ist vorhanden und das Fachpersonal hervorragend ausgebildet.

Vier von fünf produzierenden Multinationals – und rund ein Viertel der regionalen Headquarters – betreiben von Österreich aus strategische Forschung & Entwicklung für den Gesamtkonzern. Mehr als zwei Drittel der österreichischen F&E-Ausgaben entfällt auf Unternehmen. Der Staat begünstigt die Forschung von Unternehmen steuerlich und fördert Kooperationen mit der Wissenschaft. Für F&E-Aufwendungen kann eine Forschungsprämie von 14 Prozent beansprucht werden.

Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Headquarters-Broschüre im Download-Bereich

headquarters österreich
Headquarters Standort Österreich
Zum Download-Bereich
Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • W3 + Fair Convention – Messe

    19.09.2019, Dornbirn, Österreich

  • Exporters Conference

    20.09.2019 , Brdo, Slovenia

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Ein wichtiger Vorteil für die Geschäftsanbahnung in den neuen Wachstumsmärkten ist die "mentale Nähe" Österreichs zu seinen östlichen Nachbarn.

Ericsson Austria

Logo
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

ERC Starting Grant für Innsbrucker Molekularbiologen

Für seine Forschung zum Verständnis der molekularen und zellulären Ursachen des Alterns, insbesondere der Gehirnalterung und der molekularen Zellbiologie der Alzheimer-Krankheit in Nervenzellen, erhält der Molekularbiologe Jerome Mertens einen Starting Grant des Europäischen Forschungsrats (ERC).

Nicht nur für Startups: Der Businessplan als Fahrplan zum Erfolg

Eine großartige Idee ist geboren. Das Produkt, auf das die Welt gewartet hat, erfunden. Eigentlich kann nichts mehr schiefgehen. Möchte man meinen. Doch die beste Idee oder Erfindung ist wertlos ohne einen Businessplan, der die Idee erfolgreich auf den Boden bringt. Hier erfahren Sie, was Sie bei einem solchen unbedingt berücksichtigen sollten.

alle News alle Blog Einträge