Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Brücke zu neuen Märkten.

Wirtschaftsstandort Vorarlberg

Vorarlberg zählt heute zu den stärksten Wirtschaftsregionen in Europa. Basis dieser überaus hohen Wirtschaftskraft ist eine überdurchschnittlich hohe Industrialisierung, gepaart mit einem wettbewerbsfähigen Gewerbe, zahlreichen innovativen Handwerksbetrieben und einer starken Tourismuswirtschaft (z.B. Lech am Arlberg als Nr. 1 Destination im Alpenraum).

Mit über 43.000 Euro jährlichem Exportvolumen pro Erwerbstätigem liegt die Region noch weit vor den starken Exportländern Schweiz und Deutschland. Diese hohe Exportquote ist das Ergebnis einer klaren Fokussierung der heimischen Wirtschaft auf neue Produkte, Verfahren und Dienstleistungen, welche es sogar in gesättigten Märkten erlaubt, Marktanteile hinzuzugewinnen. Diese hohe Innovationskraft zeigt sich beispielsweise in der Patentstatistik – die Region Vorarlberg rangiert regelmäßig unter den Top-5 Regionen Europas, was die Patentanmeldungen beim Europäischen Patentamt pro einer Million Einwohner betrifft.

Diese Spitzenposition und die hohe Wirtschaftskraft sind unter anderem auf folgende optimalen Rahmenbedingungen für die Erwerbstätigkeit von Unternehmen zurückzuführen:

  • strategisch günstige Lage inmitten der stärksten Wirtschaftsregionen Europas

  • sehr gut entwickelte Infrastruktur unter anderem für den Waren- und Individualverkehr

  • professionell betriebene Technologie- und Impulszentren als Betriebsstätten

  • hohe Verfügbarkeit von sehr gut ausgebildeten und motivierten Fachkräften

  • überdurchschnittlich hohe Arbeitsproduktivität

  • vergleichsweise niedrige Energiepreise (z.B. Strom)

  • sehr gute Verfügbarkeit von Finanzierungsmöglichkeiten durch gesundes Regionalbankenwesen

  • professionelle Zulieferindustrie direkt am Standort

  • attraktive Wirtschaftsförderungen für Innovations- und Investitionsvorhaben

  • effiziente Verwaltung, kurze Wege, keine Bürokratie

  • wirtschaftsfreundliches Klima am Standort

  • hohe Lebensqualität, zahlreiche Sport- und Freizeitmöglichkeiten

Tertiäre Ausbildung

  • FH Vorarlberg

  • Schloss Hofen, Wissenschaft und Weiterbildung

  • Vorarlberger Landeskonservatorium

  • Pädagogische Hochschule Vorarlberg

  • Internationale Bodensee Hochschule

  • Zentrum für Fernstudien Bregenz 

Forschung

Forschungszentren der FH Vorarlberg:

  • Mikrotechnik

  • Nutzerzentrierte Technologien

  • Prozess- und Produkt-Engineering

  • Mechatronik

  • Sozial- und Wirtschaftswissenschaften

  • Energie

 
V-Research GmbH – Industrielle Forschung und Entwicklung:

  • Konstruktionsautomatisierung

  • Anlagenprojektierung

  • Tribologische Optimierung

  • Schadensanalytik

  • Universität Innsbruck, Institut für Textilchemie und Textilphysik
  • VIVIT Molekularbiologisches Labor

Cluster und Themennetzwerke

  • Smart Textiles Plattform

  • designforum Vorarlberg
  • Werkraum Bregenzerwald

  • Vorarlberger Architekturinstitut

  • Vorarlberger Elektro- und Metallindustrie

  • IG Passivhaus

  • ARGE Vpack - Verpackungsland Vorarlberg

  • Verein Netzwerk Logistik-Region West 

Leitbetriebe

  • Blum Gruppe

  • Zumtobel AG
  • Liebherr Werk Nenzing GmbH

  • Illwerke vkw

  • Doppelmayr Holding AG

  • Wolford AG

  • Grass GmbH

  • ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG

  • Rauch Fruchtsäfte GmbH & Co OG 

Schwerpunktbranchen

  • Maschinenbau

  • Elektro/Metall

  • Kunststoff

  • Informatik und IT

  • Fertigungs- und Medizintechnik

  • Umwelt- und Energietechnik

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Business Jump for Hungarian Startups and ScaleUps– Expert Speed dating (Loffice Budapest and ABA)

    16.06.2021/ 9.00am (CET), Online Conference

  • Smart Manufacturing and Artificial Intelligence in Austria

    5.08.2021/15.00 CST (China Standard Time), Virtual Event

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Schneider Electric lagert nicht aus, sondern investiert in den Wirtschaftsstandort. Wir glauben an die Zukunft Wiens und möchten zusätzliche Arbeitsplätze schaffen. Österreichs Drehscheibenfunktion für wirtschaftliche Beziehungen zwischen Ost und West – auch weit über die Grenzen Europas hinaus – bietet uns ideale Bedingungen, unser Know-how und unsere Frequenzumrichter in alle Welt zu exportieren. Daher haben wir rund 3,5 Millionen Euro in den Ausbau unserer globalen Entwicklungs- und Produktionsstätte Wien-Floridsdorf investiert – ein klares Standortbekenntnis.

Schneider Electric

Schneider Electric
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Österreicher als Finalisten im größten Medikamentensuchprogramm gegen Covid-19

Bereits kurz nach Beginn der Coronapandemie startete letztes Jahr die “JEDI Billion Molecules against Covid19 GrandChallenge” der Europäischen Union.

Bosch treibt in Österreich erfolgreich Innovationen voran

Die Bosch-Gruppe bietet als international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen bietet „Technik fürs Leben“ und verbessert mit innovativen und begeisternden Produkten sowie Dienstleistungen weltweit die Lebensqualität der Menschen. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens.

alle News alle Blog Einträge