Zum Inhalt
© Anna Stöcher / ISTA
  • Forschung & Entwicklung
  • Standortvorteile

Moonstone als Meilenstein der Spitzenforschung

ISTA  das Institute of Science and Technology Austria – eröffnete ein neues Laborgebäude mit Seminarzentrum und Vermittlungsräumlichkeiten an seinem Standort in Niederösterreich.

Im Moonstone Building werden neben Laboren für die Spitzenforschung auch Wissenschaftsvermittlung mit dem VISTA Science Experience Lab und ein Seminarzentrum für wissenschaftliche Konferenzen Platz finden. Damit wird die zweite von drei Ausbaustufen am Weg zur doppelten Institutsgröße bis 2036 abgeschlossen. 

Neben Labor- und Büroräumlichkeiten für künftige Forschungsgruppen, bietet das Gebäude Platz für Schüler:innen-Workshops und Lehrer:innen-Fortbildungen. Auch ein hochmodernes Seminarzentrum für wissenschaftliche Konferenzen steht bereit. Seit 2023 beschäftigt das Institut mit Lisa Bugnet und Jorryt Matthee, die ersten beiden Professor:innen im Bereich der Astrophysik. Zudem werden im neuen Gebäude Klimaforschung, Daten- und Computerwissenschaften sowie Physik betrieben. 

Zur Hauptnavigation