Logistik: Forschung und Vernetzung in Österreich

Techbase Vienna

In Wien Floridsdorf gibt es ein hochmodernes Technologie-Zentrum für Forschung und Entwicklung im Bereich Verkehr, Logistik und erneuerbare Energie. Im Techbase sind unter anderem das Österreichische Forschungs- und Prüfzentrum Arsenal, der Automotive Cluster Vienna Region (ACVR) sowie zwei Fachhochschullehrgänge aus den Bereichen Verkehr und Logistik beheimatet.

V-Research Center

Die nachhaltige Unterstützung der Forschungstätigkeit in Unternehmen ist Ziel des Vorarlberger Kompetenzzentrums „V-Research Center for Tribotronics and Technical Logistics GmbH". Auftragsforschung und -entwicklung, Koordination von überbetrieblichen Forschungs- und Entwicklungsprojekten, Know-how- und Wissensaufbau gehören zum angebotenen Dienstleistungsspektrum.

Logistikum Steyr

Eines der größten Logistik-Kompetenzzentren verbindet Ausbildung, Forschung und Praxis. Rund 300 Studierende absolvieren einen Bachelor oder Master Studiengang am Logistikum Steyr. Mehr als 80 Forschungsprojekte pro Jahr schlagen die Brücke zwischen Wirtschaft und Forschung.

Hochqualifizierte Logistikmanager mit fachspezifischer Ausbildung aber auch Spezialisten für EDV, Organisation und Telekommunikation stehen internationalen Unternehmen in Österreich ausreichend zur Verfügung. Dafür sorgt die Hochschulausbildung zum Beispiel in Wien, Steyr, Kapfenberg, Leoben und Linz sowie ein Logistics MBA an der Donau-Universität Krems sowie etliche Fachhochschullehrgänge. Der Master-Lehrgang für Supply Chain Management
an der Wirtschaftsuniversität Wien (WU) ist laut Eduniversal Best Masters Ranking 2012 der beste der Welt.

Zusätzliche Informationen über den Logistik-Standort Österreich lesen Sie in unserer Broschüre

Broschüre: Logistik in Österreich (PDF, 4 MB)