Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Dynamischer Wirtschaftsstandort.

Das duale Ausbildungssystem in Österreich

Im österreichischen Schulsystem gibt es oft gemeinsame Projekten zwischen Schulen und Wirtschaft. Es werden etwa Diplomprojekte wie beispielsweise Ergebnisse von Forschung und Entwicklung praxisrelevant umgesetzt.

Diese Kombination wird europaweit als vorbildlich angesehen und ist ein Schlüsselfaktor für den Erfolg am Wirtschaftsstandort Österreich. Ausländische Investoren schätzen besonders die fachspezifischen Fähigkeiten und das fundierte Basiswissen der österreichischen Arbeitnehmer.

Investition in die Bildung

Um diesen Standard noch auszubauen, investiert Österreich 5,8% seines Bruttoinlandsproduktes in Bildungsmaßnahmen.

Praxisnahe Berufsausbildung

Neben Praxisorientierung legt das Bildungssystem Österreich großen Wert auf Spezialisierung. Diese findet nicht erst an den Universitäten bzw. während des Studiums statt sondern bereits vorher in der Schule. Ob höher bildende Schulen im technischen, polytechnischen oder kaufmännischen Bereich, die Möglichkeit zur Spezialisierung im Schulwesen ist immer vorhanden. So bietet zum Beispiel die Höhere Technische Lehranstalt (HTL) für Maschinenbau mehr als zehn unterschiedliche Ausbildungszweige an – drei Viertel der Österreicher nützen dieses Angebot im Schulsystem und absolvieren eine höher bildende Schule.

 

> Tipp: Lesen Sie in unserem Blog, wie die Berufsausbildung in Österreich zu einem international anerkanntes Erfolgsmodell wurde.

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • Investment Opportunities for Electronics Companies in Austria - Carinthia

    08.07.2020 / 2:30 pm IST, Online, Webinar

  • BIOMEDevice Boston 2020

    16. - 17.09.2020, Boston, USA

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Schneider Electric lagert nicht aus, sondern investiert in den Wirtschaftsstandort. Wir glauben an die Zukunft Wiens und möchten zusätzliche Arbeitsplätze schaffen. Österreichs Drehscheibenfunktion für wirtschaftliche Beziehungen zwischen Ost und West – auch weit über die Grenzen Europas hinaus – bietet uns ideale Bedingungen, unser Know-how und unsere Frequenzumrichter in alle Welt zu exportieren. Daher haben wir rund 3,5 Millionen Euro in den Ausbau unserer globalen Entwicklungs- und Produktionsstätte Wien-Floridsdorf investiert – ein klares Standortbekenntnis.

Schneider Electric

Schneider Electric
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

Österreich punktet mit jährlich steigender Anzahl an Patentanmeldungen

So viele wie noch nie: 2.341 Patente haben österreichische Unternehmen und Forschher 2019 beim europäischen Patentamt angemeldet. Seit fünf Jahren steigt die Zahl der Patentanmeldungen in Österreich stetig an.

Von Facebook und LinkedIn: Österreichs Unternehmen im Social Media Dschungel

Immer mehr Unternehmen setzen auf soziale Medien, um Kunden zu informieren, neue Zielgruppen zu erschließen und um geeignete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu finden. Von Jahr zu Jahr wird mehr in Facebook & Co investiert, aber die stetige Weiterentwicklung und Neugründung von Netzwerken führt auch zu Unsicherheiten im richtigen Umgang mit den Plattformen.

alle News alle Blog Einträge