Newsletter abonnieren

Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Österreich.
Dynamischer Wirtschaftsstandort.

Das duale Ausbildungssystem in Österreich

Im österreichischen Schulsystem gibt es oft gemeinsame Projekten zwischen Schulen und Wirtschaft. Es werden etwa Diplomprojekte wie beispielsweise Ergebnisse von Forschung und Entwicklung praxisrelevant umgesetzt.

Diese Kombination wird europaweit als vorbildlich angesehen und ist ein Schlüsselfaktor für den Erfolg am Wirtschaftsstandort Österreich. Ausländische Investoren schätzen besonders die fachspezifischen Fähigkeiten und das fundierte Basiswissen der österreichischen Arbeitnehmer.

Um diesen Standard noch auszubauen, investiert Österreich 5,8% seines Bruttoinlandsproduktes in Bildungsmaßnahmen.

Investition in die Bildung:

Neben Praxisorientierung legt das Bildungssystem Österreich großen Wert auf Spezialisierung. Diese findet nicht erst an den Universitäten bzw. während des Studiums statt sondern bereits vorher in der Schule. Ob höher bildende Schulen im technischen, polytechnischen oder kaufmännischen Bereich, die Möglichkeit zur Spezialisierung im Schulwesen ist immer vorhanden. So bietet zum Beispiel die Höhere Technische Lehranstalt (HTL) für Maschinenbau mehr als zehn unterschiedliche Ausbildungszweige an – drei Viertel der Österreicher nützen dieses Angebot im Schulsystem und absolvieren eine höher bildende Schule.

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Auf Linkedin teilen

Testimonials

Veranstaltungen

Treffen Sie uns bei Veranstaltungen, Seminaren und Messen - weltweit.

  • W3 + Fair Convention – Messe

    19.09.2019, Dornbirn, Österreich

  • Exporters Conference

    20.09.2019 , Brdo, Slovenia

Österreich-Karte

Finden Sie den perfekten Standort für Ihr Unternehmen

Trotz höherer Personalkosten in Österreich liegt Siemens Villach bei der Produktivität gleichauf mit den Siemens-Werken in Japan und den USA.

Siemens Österreich

Logo
Alle Testimonials

Neues vom Standort Österreich

ERC Starting Grant für Innsbrucker Molekularbiologen

Für seine Forschung zum Verständnis der molekularen und zellulären Ursachen des Alterns, insbesondere der Gehirnalterung und der molekularen Zellbiologie der Alzheimer-Krankheit in Nervenzellen, erhält der Molekularbiologe Jerome Mertens einen Starting Grant des Europäischen Forschungsrats (ERC).

Nicht nur für Startups: Der Businessplan als Fahrplan zum Erfolg

Eine großartige Idee ist geboren. Das Produkt, auf das die Welt gewartet hat, erfunden. Eigentlich kann nichts mehr schiefgehen. Möchte man meinen. Doch die beste Idee oder Erfindung ist wertlos ohne einen Businessplan, der die Idee erfolgreich auf den Boden bringt. Hier erfahren Sie, was Sie bei einem solchen unbedingt berücksichtigen sollten.

alle News alle Blog Einträge